Angebote der kulturellen Jugendarbeit für junge Geflüchtete

Landesweit realisiert die LAG Musik NRW mit vielen Kooperationspartnern 33 Musikprojekte im NRW-Programm „Angebote der kulturellen Jugendarbeit für junge Geflüchtete“. Projekte werden unter anderem in Köln, Duisburg, Castrop Rauxel, Geseke, Paderborn, Hamminkeln, Wesel, Bocholt und Minden durchgeführt.

Dazu kann die CD „The(Re)fugess“ für 5,00 € plus Porto bei der LAG Musik NRW bestellt werden. Infos an: info@lagmusik.de

Conference Day – Das Fremde hat uns stets reich gemacht

Das Programm des Haldern Pop Festivals erweitert vom 9. – 11. August 2018 ein neuer Conference Day. Das von der LAG Musik NRW in Kooperation mit Haldern Pop veranstaltete Forum beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven das Thema „Das Fremde hat uns stets reich gemacht“. Vor Ort sind: Serat Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Integration und Flüchtlinge des Landes NRW, Prof. Dr. Armin Naseehi, Universität München sowie Musikerinnen und Musiker.

Infos anfordern unter: info@lagmusik.de

Visionen 2018 – Was muss besser werden?

Jugendliche aus Bochum entwickeln ihre Bühnenshow. Aus Songs, Szenen und Performances entsteht eine Bühnen-Revue mit vielen Blitzlichtern zu aktuellen Themen. „Was muss besser werden?“, lautet die zentrale Frage. Eine Live-Präsentation ist im Dezember 2018 in Bochum geplant.

Klaus der Geiger Musik-Camp

Drei Tage Straßenmusik pur. In kleiner und großer Besetzung auf den Plätzen in Geldern spielen und im Zeltdorf bei den Sessions dabei sein.

Visionen 2017

„WIR SIND EINS – Hoffnung gewinnt“

  • Schauspielhaus Bochum
  • 18. Dezember 2017 | 18:00 Uhr

„Drei junge Ankommende stoßen auf ein Zeltcamp, wo andere jugendliche ihre Freizeit verbringen. Zunächst fühlen sich die drei jungen Ankommende nicht wohl und finden die anderen nicht Ok. Aber als sie sich immer mehr integrieren und an den Tanz und Musikaktivitäten im Camp teilnehmen, finden sie viele neue Freunde.
 Sie verstehen immer mehr die Sprache und fühlen sich Eins mit den anderen Jugendlichen.“

Ein audiovisuelles Tanz-Musik-Theater mit über 100 Ankommende und Einheimische, das über acht Monate von fünf Dozenten begleitet wurde. 
Eine Projekt der LAG Musik NRW in Kooperation mit dem Schauspielhaus Bochum, XVision, Kulturamt der Stadt Bochum und der Musikschule Bochum.

Qualifizierungsangebote

 

Fortbildungen in interdisziplinären Praxisfeldern erweitern unser Programmprofil.

Mobile Musikwerkstatt

  • mit Peter Ausländer und Team
  • LWL Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Die Qualifizierungsphasen behandeln verschiedene Praxisfelder; u.a. Instrumentenbau aus Wegwerfmaterialien, phantasievoll selbsterfundene Schallerzeuger, Klangerlebnispassagen, Lausch- und Klangversuchsstationen, Klangskulpturen, klingende Möbelstücke, Klangregal sowie Instrumentenreparatur. Weitere Informationen per Mail unter: ag-musik@web.de Projektleitung: Peter Ausländer Organisiation: Tanja Burmann

Weitere Informationen per Mail unter: ag-musik@web.de Projektleitung: Peter Ausländer Organisiation: Tanja Burmann

Deutsch-Türkische Völkverständigung

  • mit Peter Bursch und Dr. Sabri Üycal

Deutsche und türkische Lieder singen, in Bewegung umsetzen und präsentieren. Sprachförderung in Verbindung mit Musik

Weitere Informationen anfordern unter: info@lagmusik.de

Haldern Pop Conference Day

Zum Haldern Pop Festival gibt es in diesem Jahr wieder einen Conference Day. Start am 10.08.2017 in der Haldern Pop Bar u.a. mit Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani.

Weitere Infos unter www.haldernpop.com

Inklusion

Dieser Bereich ist eine wichtige Querschnittsaufgabe aller Projektaktivitäten. Die LAG Musik führt u. a. modellhafte Projekte in der inklusiven Musikpraxis „Erlebnisorte: Kulturelle Bildung“ mit Prof. Corinna Vogel (Hochschule für Musik und Tanz Köln) oder „Weltmusik für Kinder“ mit Pit Budde in Münster durch. Was sind gelingende Faktoren in den Umsetzungsprozessen von kultureller Bildung? Welche inklusiven Aspekte sind zu berücksichtigen? Erste Ergebnisse dazu liefert die Broschüre „Erlebnisorte: Kulturelle Bildung – Praxis – Forschung“ (erschienen im LAG-Musik-Verlag) mit Beiträgen von Prof. Dr. Corinna Vogel.

Kinder- und Jugendkulturland

In Verbindung mit dieser neuen Förderinitiative realisiert die LAG Musik mit dem Schauspielhaus Bochum das Musiktheaterprojekt „Visionen“ sowie mit dem Haldern Pop Festival das Projekt „Conference Day“. Aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchteten Experten und Teilnehmer das Thema des diesjährigen Conference Day „Fremd sein – das Verstehen von Mentalitäten“. Beim diesjährigen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf stieß unsere aktuelle Broschüre zum Haldern Pop Conference Day „Fremdsein – das Verstehen von Mentalitäten“ mit den Kommentaren und Thesen von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani auf großes Interesse. Die Broschüre kann unter: info@lagmsuik.de zum Preis von 5,00 € plus Versandkosten bestellt werden.